Team Challenge auf dem Spielbudenplatz in Hamburg/ St. Pauli

Am Dienstagabend, den 25.07.2017 leisteten sich Top-Stars aus den USA, Südafrika, Dänemark und Deutschland auf dem Spielbudenplatz in Hamburg einen packenden Wettkampf. In Zweier-Teams traten die Golf Professionals zu einer Team Challenge an.

Neben Jimmy Walker und Patrick Reed für die USA und Alexander Knappe und Niklas Adank für Deutschland, traten auch die Dänen Thorbjørn Olesen und Lucas Bjerregaard und die Südafrikaner Charl Schwartzel und Zander Lombard gegeneinander an.

Private Greens hat zu diesem Event das Loch 17 des Green Eagle Nord Courses auf Hamburgs Reeperbahn im Maßstab 1:3 nachgebaut. Durch eingeschränkte Bauzeiten war der Bau des Projektes zeitlich sehr begrenzt. Das Loch 17 des Green Eagle Courses wurde in Acht Stunden von einem Team aus sieben Leuten nachgebaut. Neben unterschiedlich grünen Kunstrasen für das Golfgreen wurde blauer Kunstrasen verwendet um das Wasserhindernis zu simulieren.

Wer und was ist Private Greens?

Wir wurden beim Bau des Projektes von mehreren Kameras begleitet und haben einen tollen Film zusammengeschnitten. Sehen Sie selbst…

Wer und was ist
"Private Greens & FiberGrass International"

Foto Volker Sternberg

Der Geschäftsführer von "Private Greens & FiberGrass International" ist Herr Volker Sternberg aus Wildeshausen in Norddeutschland. Im Laufe der Zeit ist der Inhaber in der ganzen Golfwelt bekannt geworden als die Revolutionär der synthetischen Greens. Er erlangt große Anerkennung für die ständigen Innovationen und Weiterentwicklungen, letztendlich für die Greens, die von den besten Greens der Welt kaum zu unterscheiden und wirklich einzigartig sind.

Vor vielen Jahren stieß der Geschäftsführer auf das Phänomen professioneller Golfgreens aus Kunstgras, welches seinen Ursprung in den USA hatte und auch heute noch dort produziert wird. Dort schien diese Formel ein regelrechter Erfolg zu sein und hatte sich bereits einen Namen gemacht, auch bei professionellen Golfspielern wie Robert-Jan Derksen, Colin Montgomery, John Daly und vielen weiteren Golfprofis.

Als Marketingprofi und leidenschaftlicher Golfspieler war Volker Sternberg sofort von der Idee begeistert diese Formel in Europa zu importieren und auszubauen.

Allerdings wurde im Laufe der Zeit das Produkt von "Private Greens & FiberGrass International" immer weiter entwickelt. Heute sind es unterschiedliche Hersteller in den USA, die die einzelnen Komponenten der Greens produzieren.

Das Kunstgras mit dem FiberFill, das hierbei bespielt wird, ist das Resultat jahrelanger Forschungen.

Original Wortlaut von Volker Sternberg: "Unsere Golfgreens sind von den besten Bahnen der Welt nicht zu unterscheiden. Sie sind absolut naturgetreu, in manchen Fällen sogar noch besser. Wäre dies nicht der Fall, hätten wir hiermit nicht angefangen", schließt der Inhaber. "Dafür bin ich selber zu viel Golfspieler".